Sonntag, 30. Juli 2017

Das Gedicht über Selbstliebe, -akzeptanz und Figurentrends

»Hast du dich schon mal gefragt, wie es wäre nicht über dein Gewicht nachzudenken?«
»Keine Ahnung, wie sich das anfühlen würde.« - aus "Embrace - Du bist schön"


Letztens traf Sofie den Harvey wieder,
noch genervt, war ihr sein Anblick zu bieder.
Ein halbes Jahr hat sie ihn nicht gesehen,
sie hat auch seither versucht ihn zu umgehen.
Doch wieder entdeckte er sie
und musterte sie erneut vom Haaransatz bis unters Knie.
Lächelte, winkte und ging auf sie zu,
»Lässt du es dir immer noch so schmecken? Puh!«
Sofie schluckte und ballte die Fäuste,
doch sagte ihr der Engel auf der Schulter: »Lass sein, das bereuste.«
Sofie schluckte und drehte sich um,
denn Harvey war ein Blender... oder einfach nur dumm.

Bildergebnis für curvy karikatur

Ab wann sind wir schon dick und wann "normal"?
Und wann sind wir dürr oder einfach nur schmal?
»Wieso kann ich nicht so sein wie ich einfach bin?
Sind 63 kg, denn wirklich so schlimm?«
Sofie findet sich so selbst nicht mehr schön,
möchte sich nicht mehr im Spiegel ansehen.
Medien, Werbung und alle um uns herum,
sagen, wie wir aussehen sollen und kommandieren uns nur rum.
Wir streben nach einem Körperbild,
von dem wir denken, dass es unsere Gier nach Zufriedenheit stillt.
Wollen so perfekt sein, aber wo fängt das an?
Wenn Frau ohne schlechtes Gewissen nichts mehr essen kann?

Bildergebnis für curvy karikatur

Einundneunzig Prozent aller deutschen Frauen,
möchten aus ihrer eigenen Haut abhauen.
Sie sind mit ihrem Körper unzufrieden,
haben sich alle schon mindestens fünfmal für eine Diät entschieden.
Dabei haben fünfundvierzig Prozent ein gesundes Gewicht
und brauchen gar keinen radikalen Futterverzicht.
Trotzdem trifft sie der Diätwahn mit voller Wucht,
Frauen betreffen neunzig Prozent der Bulimie und Magersucht.
1,8 Mrd. € werden in Deutschland im Jahr für Diätmittel ausgegeben,
die sollen helfen beim abnehmen und zufriedener zu leben.
In den USA werden jährlich vier Millionen Schönheits-OPS durchgeführt,
in Deutschland werden regelmäßig neunundvierzig Prozent vom Skalpell berührt.

Bildergebnis für curvy karikatur

War das denn schon immer so?
Stimmten uns Spiegel und Waage schon immer traurig oder froh?
In den 40ern und 50ern galt Größe 40/42 als Bodymaß,
in den 60ern und 70ern hatte Model Twiggy mit 40 kg ihren Spaß.
Die 80er waren von Fitness und Sportlichkeit geprägt,
in der Supermodel-Ära, den 90ern, wurde das wieder abgesägt.
Groß, kurvig und weiblich musste man sein,
in den 2000ern war das aber nicht mehr so fein.
Schmale Hüfte, aber große Brüste,
OPs waren da hip, als ob das keiner wüsste.
Und nun stehen wir hier in den 2010ern,
mit den Chiasamen und Privatfitnesstrainern.
Jetzt ist es IN sehr (!) dünn zu sein,
aber wie lange wird das wohl noch so sein?

Bildergebnis für curvy karikatur

Aber genug der Fakten, was ist mit dem Gefühl?
Schwarz oder weiß, Nacht oder Tag, warm oder kühl?
Wann warst du mit dir und deiner Haut das letzte Mal zufrieden?
Wann hat dir der Blick in den Spiegel mal nicht in die Selbstzweifel getrieben?
Wann hast du das letzte Mal ein Stück Schokolade genossen?
Ohne, dass dabei Tränen flossen?
Es ist alles immer nur ein Trend, dafür ist das Leben zu kurz,
was andere denken, tun oder wollen ist doch schnurz.
Du bist wichtig, du bist das was zählt,
ist doch egal wem dein Körper gefällt.
Solange DU glücklich bist, ist alles gut,
also sei wie du bist, nur Mut!



© Dia Nigrew/Claudia Wergin

Quelle: Zahlen und Fakten aus "Embrace - Du bist schön" & www.jolie.de "Schönheitsideale im Wandel der Zeit"

Kommentare:

  1. Hallo liebe Claudia!
    Was für ein wunderbares Gedicht! ♥
    Das hat du wirklich schön geschrieben.
    Ich finde es sehr schade, dass so viele Mädchen und Frauen, mit Ihrem Körper nicht zufrieden sind, nur weil Instagram, Medien und Co ein falsches Bild von Frauen zeigen. Jeder sollte sich so lieben, wie er ist.

    Liebe Grüße & eine schöne Woche, Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und dein Feedback :-)
      Ich sehe es genauso wie du. Da bedarf es keiner weiteren Worte ♥

      Dir auch noch eine schöne Woche und liebe Grüße zurück!

      Löschen