Freitag, 12. Mai 2017

Was wäre wenn?

Und ich weiß es ist alles gut so wie es ist.
Doch frage ich mich, was wäre, wenn wir eher
gesehen hätten, wie es hätte sein können?
Wären wir diesen Weg dann gegangen? Gemeinsam?
Hätten wir uns eher in die Augen gesehen und erkannt,
dass es möglich gewesen wäre...
Wäre es das denn? Möglich gewesen?
Ich frage mich ständig "Was wäre, wenn..." und
theoretisiere über verschiedene Möglichkeiten und Gelegenheiten.
Frage mich selbst, wie dieses Leben in einem weit entfernten und
gleichzeitig zum Greifen nahen Paralleluniversum aussehen mag.
Aber ist es das? Zum Greifen nah?
Oder will ich nur das was ich nicht haben kann, aber hätte haben können?
Ich frage mich, ob ich glücklicher sein könnte, als ich es jetzt schon bin.
Ich frage mich, ob es richtig wäre und ob es gut wäre. Ob wir gut wären.
Wäre es das? Gut?
Ich frage mich, ob es nicht eigentlich so sein sollte.
Nur du und ich und der Sonnenuntergang.
Wäre da einer? Ein feuerroter Sonnenuntergang?
Oder wären da nur graue Wolken,
hinter der sich die Sonne verstecken würde?
Da ist unser Verlangen nacheinander. Ich frage mich, ob
es mehr ist als bloße Gier nach dem Körper.
Gieren wir auch nach dem Geist?
Willst du meinen und ich deinen?
Hätten wir es probiert, so würden wir es wissen.
Was wäre, wenn wir es getan hätten?
Wären wir dann schlauer?
Wäre es dann anders?
Was wäre, wenn es jetzt anders wäre?

Was wäre, wenn wir uns verliebt hätten?

© Dia Nigrew/Claudia Wergin

Kommentare:

  1. "Da ist unser Verlangen nacheinander. Ich frage mich, ob
    es mehr ist als bloße Gier nach dem Körper.
    Gieren wir auch nach dem Geist?
    Willst du meinen und ich deinen?
    Hätten wir es probiert, so würden wir es wissen.
    Was wäre, wenn wir es getan hätten?
    Wären wir dann schlauer?
    Wäre es dann anders?
    Was wäre, wenn es jetzt anders wäre?

    Was wäre, wenn wir uns verliebt hätten?"

    Sooo toll gesagt <3
    ICh liebe dieses Gedicht! Und doch. Endlose Konjuktive. Was wäre wenn. Ein wenig Trauer, ein wenig Freude. Wir werden es nie wissen.
    LG Scarlet (von https://scarlettheredsite.wordpress.com/ )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Scarlet :-)
      Der überwiegende Konjunktiv ist gewollt :-)
      Ich freue mich, dass es dir gefällt. Sowas hört man immer gern ♥

      Löschen